Bachata – Ein Stück Karibik in Asien

Bachata – Ein Stück Karibik in Asien

Nach einem unerhört langen Zwischenstopp in Singapur ruft die Karibik schon leise „Lookin for Jonny…“ zu heißen karibischen Rhythmen. Cuba steht auf dem Plan und die Bahamas lächeln mich bereits auf der Weltkarte an (ach ja, hatte ichs schon erwähnt?! Bahamas, ich komme!!!).

Um nicht wie ein germanischer Bewegungslegastheniker dazustehen, kann ein wenig Vorbereitung nicht schaden. So beschließe ich, mir von einem Chinesen in Singapur einen karibischen Tanz näherbringen zu lassen…kann das funktionieren?!

Oh ja! Bei „Dance in motion“ belege ich einen 4 wöchigen Bachata-Tanzkurs. Inmitten einer Gruppe von 20 Einheimischen lerne ich als einziger Nicht-Asiate die Grundschritte des Bachata.

Als Bachata wird sowohl die Musik als auch der aus der Dominikanischen Republik stammende Tanz bezeichnet. Im Gegensatz zum Salsa ist der Tanz langsamer, ein Paartanz, leidenschaftlich, sinnlich…purer Sex auf der Tanzfläche!

Bachata ist das Luder unter den lateinamerikanischen Tänzen und dabei so ästhetisch, stilvoll und unheimlich sexy. Wenn Salsa das Vorspiel ist, ist Bachata der Akt. Noch nie gesehen?! Zieht Euch das Video hier rein! Mal ehrlich – wer DAS kann, was die beiden in dem Video hier auf die Tanzfläche zaubern, muss doch neben der Nahrungsaufnahme keine weiteren Fähigkeiten mehr haben, oder?! Die wichtigsten motorischen Bewegungsabläufe für die Fortpflanzung wären hiermit quasi schon abgedeckt. Wie praktisch!

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=0zOuZSPp8N8&feature=related[/youtube]

Cuba…music on!
I´m on the way…

Der Artikel hat dir gefallen?
Mehr coole Tipps direkt in dein Email-Postfach und die automatische Teilnahme an Gewinnspielen gibt's hier. Go VIP!

Weiterlesen macht klug

Leave a Reply

*

1 comment

Like what you read? Be a fan!schliessen
oeffnen