Bali wird erneut von Erdbeben erschüttert

Bali – Gestern Nacht, 23 Uhr.

Wir feiern durch die Nacht im Skygarden, dem größten Club Kutas. Auf 4 Stockwerken finden hier die wildesten Partys ever statt. Der Boden bebt, jede Nacht bis früh um 6. Ich weiß zu dem Zeitpunkt noch nicht, dass ich in wenigen Minuten mein erstes wirkliches Erdbeben erleben und gleichzeitig verpassen werde.

„If earthquake, come Skygarden.“ sagte mir gestern noch eine der Promo-Mädels, die in der Poppies Lane 2 die Parties flyern. „Strong building.“ Die Gefahr des Clubs scheint ihr nicht bewusst. Denn durch die Erschütterung die die monströsen Lautsprecher des Clubs verursachen, spüren wir nichts von dem Erdbeben, welches gerade in diesem Moment Bali erschüttert.

Erdbeben auf Bali

Zur gleichen Zeit rennen Freunde, die wir in einer halben Stunde treffen wollen, panikartig aus ihren Zimmern auf der Poppies Lane I, einige Hundert Meter entfernt. Sie erzählen uns später, dass sie einige Augenblicken benötigen, bevor sie realisieren, was in diesem Moment geschieht, um dann fluchtartig aus dem Zimmer stürzen. Auf den Gängen herrscht chaotisches Gedrängel. Jeder möchte so schnell wie möglich raus auf die Straße, vor allem raus aus dem Gebäude.

Kurze Zeit später bebt es ein zweites mal. Die indonesischen News bringen eine Warnmeldung heraus.

„Die Gefahr, dass ein stärkeres Erdbeben folgt, ist hoch. Die Bevölkerung wird aufgerufen, sich von hohen Gebäuden fern zuhalten.“

Skygarden…das höchste Gebäude der Partymeile Kutas. Und die Menge tanzt…Vereinzelt schauen die Gäste auf ihre Handys, empfangen Nachrichten, stecken das Handy wieder ein…tanzen weiter. Ich schaue auf meins. 5 Nachrichten.

„Earthquake, LEAVE big buildings!!!“

„Did u feel the earthquake? Everybody is running on the street, panic here in our hotel.“

„Did u feel the earthquake??? Take care! Where are u?“

„earthquake!!! How is legian street? TV is warning about big building, let me know where u are.“

„Did u feel the earthquake? All people are on the street here, where are u?!“

Wir schauen uns an und können nicht fassen, was wir auf unseren Handys lesen. Schon wieder ein Erdbeben auf Bali.  Ich habe persönlich noch nie ein Erdbeben erlebt und bin mir unsicher, ob ich froh sein soll, dass ich soeben eines verpasst habe. Ein Erlebnis, auf das ich nicht besonders scharf bin.

Um die 1000 Gäste tanzen, als gäbe es kein Morgen. Viele schauen auf ihre Handys und scheinen die Information über das Erdbeben auf Bali zu erhalten, doch sie scheren sich einen Dreck darum und stecken die Handys wieder ein, um weiter zu tanzen! Wir sind erstaunt, dass die Bässe der riesigen Lautsprecher imstande sind, ein Erdbeben der Stärke 5.2 „abzufedern“. Wir diskutieren darüber, ob wir das Gebäude verlassen sollen.

Zögernd bewegen wir uns Richtung Ausgang. Niemand hier scheint sich für das Geschehene zu interessieren, einige haben vermutlich keine Kenntnis von dem Erdbeben. 500 Meter entfernt, rennen Menschen panikartig auf die Straßen, bizarr.

Am nächsten Morgen füllt das Ereignis nur eine kleine Spalte in der Bali Post, 5.2 auf der Richterskala…in Deutschland vermutlich Titelseiten verdächtig, auf Bali lediglich eine kleine Randmeldung in der Tageszeitung. Das Erdbeben auf Bali mit einer Stärke von 6,8 im vergangenen Monat, hat starke Schäden verursacht hat und ist der Bevölkerung noch mehr als präsent.

Es ist bedauerlich, dass meist besonders arme Regionen unseres Planeten von Naturkatastrophen heimgesucht werden. Menschen, die ohnehin nicht viel besitzen, verlieren innerhalb weniger Sekunden ihre gesamte Existenz, wenn nicht sogar ihr Leben.

Der Artikel hat dir gefallen?
Mehr coole Tipps direkt in dein Email-Postfach und die automatische Teilnahme an Gewinnspielen gibt's hier. Go VIP!

Weiterlesen macht klug

Leave a Reply

*

4 comments

  1. Andreas Kunz

    krass..krass. Zum Glück nichts passiert. Hab selbst mal 5.5 in San Jose (Kalifornien) erlebt. Spürt man normalerweise schon richtig gut…da habt ihr schon n ordentlichen Bass in dem Club gehabt 😀

    Mal eine andere Frage: Bali warste doch schon?! Hast du deine Reisepläne geändert? Dachte es geht nach French Pol. Australien und Neuseeland weiter?
    Weiterhin eine sichere und schöne Reise!
    grüsse aus der schweiz
    Andi

    • admin

      ja, es gab eine Routenänderung 🙂 dazu werde ich aber noch etwas schreiben.

  2. Bibi

    hey dennis, das erste foto ist sehr interessant, hast du das mit der hdr-funktion aufgenommen oder warum ist der kontrast des bildes so hoch?
    bzgl. deiner reise: ich liebe deinen blog, mach weiter so! 🙂
    und weiterhin viel spass!

    • admin

      Nein, das ist ein ganz normales jpg, ich habe den Kontrast in iphoto hochgesetzt.

      Besten Dank 😀

Like what you read? Be a fan!schliessen
oeffnen