Reise auf dem gefährlichsten Highway Kambotschas

Reise auf dem gefährlichsten Highway Kambotschas

Ich mache mich auf den Weg von Phnom Penh nach Sihanoukville. Beim Kauf des Tickets habe ich die Wahl zwischen dem Local-Bus mit einer Reisezeit von 6 Std. (5$) und dem Komfortbus, heißt blasenschonend durch integrierte Toilette und bedeutend schneller…4 Std (7$)!

Nur 2$ Dollar Unterschied? Ich wähle den „Komfort“-Bus, vergewissere mich, alle Sicherheitshinweise im Bus gelesen zu haben und los geht. Auf den ersten Blick macht der Bus einen ordentlichen Eindruck.

Doch die Ernüchterung kommt bald: Eine Toilette inside bedeutet nichts anderes, als dass der gesamte Bus nach jedem Toilettengang mieft, als säße man höchstpersönlich im Abwasserrohr. Und die tatsächliche Fahrzeit beträgt, traraaa, natürlich 7 Stunden!

Der Highway, verrufen als der gefährlichste des Landes. Die Fahrt, mehr als erschreckend. Hier wird die Armut Kambotschas mehr als deutlich. Nach knapp 2 Monaten in einem Land, in dem ich mit Freude meine Suppe vom Asphalt schlecken würde (Singapur), gleicht die Busreise durch Kambotscha einer Geisterbahnfahrt durch die größte Müllhalde der Welt.

Weshalb der Highway als gefährlich eingestuft wird, ist uns nicht ganz klar. Ob wegen nächtlicher Überfälle oder Verkehrsunfällen. Unsere Fahrt verläuft jedenfalls problemlos.

Der Artikel hat dir gefallen?
Mehr coole Tipps direkt in dein Email-Postfach und die automatische Teilnahme an Gewinnspielen gibt's hier. Go VIP!

Weiterlesen macht klug

Leave a Reply

*

4 comments

  1. Simone

    Ich verlange Zugriffsrechte auf deinen Blog, weil ich es nicht mehr mit ansehen kann.
    Nenn mich penetrant, paranoid oder sonstwas, aber Kambotscha mit t ist nicht nur falsch, sondern tut mir in den Augen weh.
    Komm und verbessere es in jedem Satz! 😛

    Ansonsten muss ich sagen, unser Busklo war recht „frisch“, Preis ist ja noch identisch mit dem aus 2008 und wir waren auch schneller 🙂

    Wer Kambodscha so mit dem t beleidigt, hat anscheinend Pech dort 😀

    Mit dem Schmutz hast du recht, aber auf den Malediven kommt der ganze Kram an den Strand gespült, dort liegt er wenigstens sauber aufgehäuft und du bist ja Singapur-verwöhnt…

    Viel Spaß noch, deine grösste Rehctschreibkontroletti 🙂

    • admin

      oah Timona, it weit gar nit wat tu so für probleme mit tem t hatt immer. 😀

Like what you read? Be a fan!schliessen
oeffnen