Shakespeare in the Park – Othello-Extreem-Picknicking

Shakespeare in the Park – Othello-Extreem-Picknicking

Mannomann, ich habe eine Nacht hinter mir. Romantisch „sein oder nicht sein“, sag ich da nur. In Singapur findet zurzeit ein ganz besonderes Event statt, das weltweit ziemlich einzigartig sein dürfte. Romantiker, Kulturfreaks und Naturliebhaber dürften dabei ganz besonders auf ihre Kosten kommen. Es handelt sich um das jährlich stattfindende

SHAKESPEARE IN THE PARK

Mit Fort Canning Park handelt es sich dabei um eine grandiose Location mitten im grünen tropischen Singapur. Jedes Jahr wird hier ein anderes Stück von Shakespear aufgeführt, in diesem Jahr OTHELLO. Dabei entscheiden Shakespearfans über Facebook selbst, welches Stück jeweils gespielt werden soll.

Doch Singapur wäre nicht Singapur, wenn es sich bei Shakespeare in the Park einfach nur um ein Theaterstück in einem Park handeln würde. Vielmehr handelt es sich um ein an Dekadenz nicht zu überbietendes

Extreem-Massen-Picknicking-unter-freiem-Sternenhimmel-mit-lots-of-Kaviar-&-Champagner-Outdoor-Theater-Event!

Tausende von verliebten Paaren fiebern diesem wirklich einzigartigem Outdoor Theater Erlebnis entgegen. Sie trudeln in Scharen ein und schmeißen ihre Picknickdecken aufs Grün, packen (ohne Scheiss!) Kaviar und Champagner aus und schieben sich verzückt gegenseitig stinkenden Parmesankäse in die Münder. Das hat verdammt nochmal Stil!

 

Wer seine Backpackerlady auf eine unvergessliche Nacht unter freiem Sternenhimmel einladen möchte und sich gerade in der Nähe befindet, legt einen kurzen Stop in Singapur ein, kann ich nur wärmstens empfehlen! Noch bis zum 19. Mai finden die Aufführungen statt. Die Tickets sind mit ca. 30,- € absolut im grünen Bereich und für 50,- € gibt’s sogar das Pavillion Package, also überdacht mit Sitzgelegenheit, 2 Gläser Wein und Canapes inklusive. Eigentlich macht natürlich gerade der Picknickfaktor Shakespear in the Park so besonders, also Sarong auf die Wiesn geschmissen und los geht’s (dann aber definitiv den Regenschirm einpacken, wir befinden uns in Äquatornähe).

Othello! Tja…was soll ich nun dazu sagen, dem Internet nach eine Liebesgeschichte um Eifersucht und Gier mit mächtig viel Messerstecherei und einem dramatischem Ende. Verstanden habe ich nicht wirklich viel, denn Shakespeare-like kommuniziert das Volk auf der Bühne in mächtig alter Sprache. Das dürfte für den ein oder anderen bereits auf Deutsch eine Herausforderung sein, aber auf Englisch…

In „Thou shalt not“-Manier stellt Othello also meine Englischkenntnisse für 2,5 Stunden auf eine harte Probe. Ich kann nur empfehlen, sich die Story vorher einmal anhand des Begleitheftes zu Gemüte zu führen. Wer allerdings mit alter Sprache vertraut ist und die Bibel mindestens einmal in Alt-hebräisch rauf und runter gelesen hat, wird auch hier seine helle Freude haben.

Im Grunde geht es bei dem Event auch gar nicht darum alles bis ins Kleinste Detail zu verstehen. Atmosphäre ist Trumpf.

2000 verliebte Picknicker, bei 30 Grad im Vollschatten unter freiem Sternenhimmel, tropische Vegetation im Rücken, die Skyline des Singapurer Finanzdistrikts vor Augen, ein mächtiger Vollmond bahnt sich langsam seinen Weg in den Zenit , während Othello auf einer ultra durchgestylten Bühne sein Altenglish zum Besten gibt. Trinken & Knutschen erlaubt, Romantik erwünscht! Eine irre Kulisse. Während Othello seine Liebste um die Ecke bringt, ein zartes Flüstern in ihr Ohr „Das würde ich nie nie niemals tun.“ – Wirkt Wunder und die Nacht ist gerettet!

Gegen Shakespeare in the Park wirken alle bisherigen Aufmerksamkeiten an Eure bessere Hälfte wie gewöhnlicher Kommerz. Also Eure Herzallerliebste gebracht zu Shakespeare in the Park, damit auch ihr anschließend zu hören vermögt:

Oh Reisender, „der Liebe leichte Schwingen trugen mich,“ heut Nacht (Ihr wisst schon…).
Romeo und Julia, 2. Akt, 2. Szene.

Der Artikel hat dir gefallen?
Mehr coole Tipps direkt in dein Email-Postfach und die automatische Teilnahme an Gewinnspielen gibt's hier. Go VIP!

Weiterlesen macht klug

Leave a Reply

*

2 comments

  1. Hey Dennis, wird dein Blog nun ein Romatikblog mit Herz? Aber bisschen Schmalz gehört dazu.

    Hat denn dein Tipp bei dir selbst funktioniert? 😉

    Grüße aus Singapure

    • admin

      Natürlich! Ich habe alle Register gezogen! 😉

Like what you read? Be a fan!schliessen
oeffnen