Vietnamesische Gaumenfreuden

Vietnamesische Gaumenfreuden

Die vietnamesischen Gar-Küchen in denen vorwiegend Einheimische verkehren sind definitiv ein Muss für jeden Reisenden. Der Boden erinnert eher an eine Bahnhofstoilette und der Komfort der typischen Miniatur-Plastikstühle lädt nicht gerade zum Verweilen ein. Über die undefinierbaren Dinge, die auf meinem Teller landen, mache ich mir einfach keine Gedanken und schlage zu (wohlwissend, dass Hund in Vietnam eine Delikatesse ist und das Fleisch viel zu teuer für eine Straßenküche). Der schmackhafte Beilagensalat besteht aus 5 trockenen Salatblättern. Wer noch nicht mit Stäbchen essen kann, lernt es spätestens jetzt! Besteck – Fehlanzeige. Innerhalb von Minuten sitzt meine Stäbchen-Technik, der Hunger machts möglich.

 

Der Artikel hat dir gefallen?
Mehr coole Tipps direkt in dein Email-Postfach und die automatische Teilnahme an Gewinnspielen gibt's hier. Go VIP!

Weiterlesen macht klug

Leave a Reply

*

Like what you read? Be a fan!schliessen
oeffnen