Sorry, whats the month???

Sorry, whats the month???

Erstes kommt es anders und zweitens als man denkt. So ändert sich auch die Route, wenn man erstmal unterwegs ist. Also habe ich den exakten Routenverlauf mal in tabellarischer Form dargestellt. Ja, grausige Erinnerungen an die Büro-Arbeitswelt kommen auf, ich habe geexelt. Doch als ich im Café die Bedienung nach dem aktuellen Monat, anstatt der Uhrzeit frage (und dafür den verständnislosesten Blick meines Lebens ernte), wird mir klar, dass ich jegliche Kontrolle über die Zeit verloren habe. Also ein gutes Werkzeug zur Selbstkontrolle und im Nachhinein höchst interessant, wie viele Tage ich wo verbracht habe. (Singapore 18 TAGE??? Oh how I miss u, Baby…)

Unter Planung / Route findet man also am Ende der Page nun stets aktualisiert das:

Von Bis Wo Land Tage
11.06.11 14.06.11 Koh Samui Thailand 4
14.06.11 28.06.11 Koh Phangan Thailand 14
28.06.11 05.07.11 Koh Tao Thailand 7
05.07.11 08.07.11 Kuala Lumpur Malaysia 3
09.07.11 14.07.11 Perhentian Islands Malaysia 6
14.07.11 01.08.11 Singapore Singapore 18
01.08.11 17.08.11 Bali Indonesia 16
15.08.11 18.08.11 Nusa Lembongan Indonesia 3
18.08.11 25.08.11 Gili Trawangan Indonesia 7
26.08.11 30.08.11 Lombok Indonesia 4
31.08.11 06.09.11 Darin Australia 7
06.09.11 13.08.11 Rarotonga Cook Islands 7
13.09.11 19.08.11 Aitutaki Cook Islands 6
19.09.11 22.09.11 Rarotonga Cook Islands 3
22.09.11 25.09.11 Tahiti French Polynesia 3
26.09.11 01.10.11 Bora Bora French Polynesia 5
01.10.11 04.10.11 Huahine French Polynesia 4
04.10.11 07.10.11 Raiatea French Polynesia 3
07.10.11 11.10.11 Maupiti French Polynesia 4
11.10.11 13.10.11 Mo´orea French Polynesia 2
on the road (in Tagen) 126

Was kost´ die Welt?

Unter dem Menüpunkt Kosten findet man übrigens nun die detaillierte Übersicht für Indonesien inkl. Pics und Preise aller Unterkünfte aus Bali, Gili Islands, Nusa Lembongan und Lombok.

Kosten Indonesien

Das Ganze gibts auch für Singapore und Thailand, somit ist die Reise voll und ganz transparent. Sollte ich also jemals im Freudenhaus landen, erfährt man dies ganz sicher genau dort! Inkl. Fotos und Preise selbstverständlich.

Und jetzt packt er weiter seinen Rucksack, denn…habe ich schon erwähnt, dass morgen früh mein Flieger nach Bora Bora geht?

Morgen früh geht mein Flieger nach Bora Bora!

 

 

Der Artikel hat dir gefallen?
Mehr coole Tipps direkt in dein Email-Postfach und die automatische Teilnahme an Gewinnspielen gibt's hier. Go VIP!

Weiterlesen macht klug

Leave a Reply

*

12 comments

  1. Andi

    Super, vielen Dank für die Kostenübersicht!!
    Liegst du bisher in deinem geplanten Budget?
    Frage zum Ticket von Rarotonga – nach Bora Bora:
    Hast du das Ticket nach Bora Bora direkt über Airtahiti gebucht? was hast du für das Ticket bezahlt?

    Dann schon einmal einen schönen und sicheren Flug!
    Grüsse,

    Andi

    • admin

      Nein, ich liege leider nicht im Budget. Derade für Asien hatte ich mit weniger Kosten gerechnet und mir graut es vor den teureren Ländern, die jetzt folgen.

      Du fliegst mit Airtahiti von Rarotonga nach Tahiti für 480,- Euro Hin und zurück. (60.000 paz. Franc)

      Dann kaufst Du entweder einen Airpass, mit dem Du 5 Inseln anfliegen kannst, der kostet 320 Euro (36.900) Bora Bora, Maupiti, Mo´orea, Raiatea und Huahine sind beinhaltet. Oder wenn Du nur nach Bora Bora willst, kannst Du auch mit nem Einzelflug oder dem Boot rüber, wenn mich nicht alles täuscht.

      Schönen Gruß
      Jonny

      • Andi

        wow, danke für die ausführliche Antwort und den Tipp!! Der Preis für Flug hält sich ja dann noch einigermassen in Grenzen – so schnell kommt man ja auch nicht mehr in der Ecke vorbei – ist also dann schon fast ein Muss.

        hmm ja, seh gerade auf deiner Route noch Neuseeland und Australien. Die sollen ja zu den teuersten Länder gehören..aber wenn man sich da n Camper kauft (weiss nicht, ob du das vorhast) und den dann wieder für guten Preis losbekommst, dann halten sich die Kosten glaube ich noch einigermassen in Grenzen.

        P.S. In Neuseeland soll man sich angeblich ein Camper nicht direkt in Auckland kaufen, da hier die Meisten einen Kaufen und so die Preise sehr hoch sind. Also lieber in den anderen Städten einen kaufen und am Schluss für gutes Geld in Auckland wieder verkaufen – denke wirste aber bereits gewusst haben 😉

        • admin

          Nein ,das wußte ich noch nicht, danke für den Tipp 🙂

          In Australien habe ich gute Tipps von einem Reisenden bekommen, der gerade sein Vierteljahr dort beendet hatte. Er ist durch KOMPLETT Australien per Lift gereist. Heißt also, er hat den Autokauf den anderen überlassen. Die wiederum schalten Anzeigen im Internet oder machen einen Aushang in Hostels (die Wand in Darwin war tatsächlich voll davon) und suchen Mitreisende, die sich am Sprit beteiligen.

          Vorteil: Du reist so lange Du willst mit den Leuten, kannst jederzeit wieder abspringen und dich an einen anderen Lift hängen und jegliche Pannen (und die sind so gut wie sicher, mind. eine Reifenpanne ist drin) gehen auf Risiko des Autobesitzers und nicht auf Dich.

          Zelte und Schlafsäcke gibts auch schon ab 5 Euro im Aushang und dann solltest Du in Australien definitiv günstiger als in Asien reisen! 🙂

          Ich versuchs…

          • Andi

            auch nicht schlecht! dann schon mal viel Erfolg! wie lange hast du Australien und Neuseeland geplant?!

          • admin

            3 Monate Australien, 2 Monate NZ

  2. Hallo Dennis,

    ich hatte Dir vor einigen Monaten versprochen Deinen Reiseblock zu verfolgen und wollte Dir hiermit nur bestätigen, dass ich das auch immer brav tue. Ich schaue mindestens einmal am Tag ins Netz um immer sofort die brandneuesten Neuigkeiten zu erfahren. Das hier ist besser als irgendein Reiseführer oder eine Doku im Fernsehen. „That´s the real Shit“, um mal umgangssprachlich zu werden. Ich hoffe dass das alles weiterhin so interessant und informativ bleibt. Noch mal: Das was du hier bietest ist durch nichts und niemanden in dieser Branche zu toppen. Würdest du Berge besteigen und darüber berichten, wären Messner und Co. ganz schnell vergessen.
    Ich würde fast hoffen, dass deine Reise niemals enden mag und Du uns immer teilhaben lässt.

    Schöne Grüße mitten aus der stickigen und niemals ruhiger werdenden Arbeitswelt.

    Marcus

    • admin

      Heeeeeey, das ist ja der Wahnsinn!!!
      Und oh mein Gott…was für ein Kompliment, ich DANKE DIR!!! 🙂
      Du meinst also, ich sollte ein Spendenkonto einrichten, um die Möglichkeit zu eröffnen für IMMER zu reisen…ok, ich denke darüber nach, hahaha!

      Es freut mich, wenn ich etwas Farbe in die trostlose Arbeitswelt Frechens bringen kann 🙂 was nicht weiter schwierig ist, wenn ich mich recht erinnere.

      Mach das beste draus und meld Dich zwischendurch gerne wieder. Ich freu mich.

      Sonnige Grüße aus Tahiti
      Dennis

  3. Tommy

    Hey Jonny,

    spitzen Blog! Geile Bilder, Berichte mit Hirn & interessant zu lesen. Warte immer schon sehnsüchtig auf den nächsen Report!
    Respekt für die akribische Kostenauflistung. Die ist für mich sehr hilfreich, da ich nächsten Sommer endlich auch losziehe und mir fast die gleiche Route ausgesucht habe 🙂

    Wie machst Du das mit den Weiterflügen? Viele Länder fordern doch laut der Seite des Auswärtigen Amtes einen Weiterflug. Kannst Du das bestätigen?

    -DANKE-

    mfg
    Tommy

    • admin

      das ist total unterschiedlich! aber ne gute idee für eine neuen menupunkt im blog 🙂 werd ich einbauen…

  4. chiara

    Dann bau doch auch mal etwas über die Sicherheitsvorkehrungen, die Du in den jeweiligen Ländern bzgl. Deiner Ausrüstung getroffen hast, ein. Oder hast Du das Pacsafe seinerzeit letztlich doch aussortiert, um dem Erste-Hilfe-Kasten den Vorzug geben zu können? 🙂

Like what you read? Be a fan!schliessen
oeffnen