Reisetipps Seychellen – Traumhafter Urlaub

Reisetipps Seychellen – Traumhafter Urlaub

Werbung

Natur, Lage und Besonderheiten der Seychellen

Glasklares Wasser, herrliche lange Sandstrände, dichter Regenwald und sanfte Berge sind nur einige der Vorzüge, die auf den 115 Inseln der Seychellen für traumhafte Impressionen sorgen. Wunderschön ist auch die phantastische Unterwasserwelt dort vor Afrikas Ostküste. All dies macht das legendäre Atoll der Seychellen zu einem der TOP 3 Stranddestinationen weltweit. Die ausgedehnten Naturschutzgebiete auf den wie grüne Juwelen schimmernden Inseln sorgen bei Besuchern aus aller Welt für Begeisterung.
Neben der legendären Schönheit der Natur lockt die freundliche Weltoffenheit der dortigen Einwohner und Gastgeber. Die Menschen auf den Atoll-Inseln stammen von verschiedenen Völkern Afrikas, Asiens und Europas ab und pflegen viele unterschiedliche Traditionen und Bräuche. Vielerlei kulinarische Highlights sind im Angebot für die Gäste selbstverständlich. Für Tauch- und Schnorchel – Begeisterte ist alles geboten, wie auch für ausgedehnten Strandurlaub.

Die beste Reisezeit für den Besuch der Seychellen ist von Mai bis Oktober. Die Flugzeit beträgt ca. 12 Stunden.

Auf diesen traumhaft schönen Inseln ist Entspannung und Wellness pur angesagt.

Seychellen 1

Inselhopping auf den Seychellen

Inselhopping ist auf den Seychellen üblich und sehr beliebt. Viele Touristen nutzen die vielseitigen Angebote. Mit einer solchen Rundreise seht ihr die schönsten Orte der Seychellen! Anbieter wie Voyage Privé haben spannende Inselhopping Touren im Angebot, die euch an die schönsten Orte der Inseln führen. Ausgangspunkte für das Inselhopping sind meist die drei Hauptinseln Mahé, Praslin und La Digue. Diese drei Inseln sind am dichtesten besiedelt und bilden mit den nächst gelegenen Inseln die sogenannten Inner Islands. Mahé ist die größte der Inseln und dort leben fast 90 Prozent der Bevölkerung der Seychellen. Mit Fährverbindungen sind diese Inseln gut versorgt und das Inselhopping ist bequem durchzuführen. Während für Mahé ein Mietwagen sehr empfehlenswert ist, kann Praslin leicht mit dem Bus erkundet werden. Das UNESCO- Weltnaturerbe Vallee-de-Mai und einer der allerschönsten Strände überhaupt sind auf Praslin zu entdecken. Die seltene Coco-de-Mer wächst hier in einem einzigartigen Urwald. La Dique ist die kleinste der drei Hauptinseln und nur circa 5 mal 4 Kilometer groß.

Vor Ort werden ebenfalls Ausflüge mit Katamaran-Booten zu vielen Inseln angeboten. Jede der Inseln besitzt ihren eigenen ganz besonderen Charme und so ist für jeden Geschmack sicherlich etwas dabei.
Die Outer-Islands dehnen sich über eine Meeresfläche von 400 000 qm2 Kilometern aus. Viele von ihnen sind sehr schwer zu erreichen und unbewohnt, da es dort sehr häufig kein Trinkwasser gibt.

Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die überwältigende Natur, exotische Unterkünfte in vielen diversen Preiskategorien und Sonne satt machen die Seychellen zu einem ausgesprochen attraktiven Urlaubsziel. Die Auswahl an Traumstränden ist phänomenal und für das leibliche Wohl wird überall gut gesorgt.
Die Verweildauer beim Inselhopping hängt ganz von den persönlichen Vorlieben ab. Gelegenheiten zum Entspannen und zum baumeln lassen der Seele gibt es reichlich. Sehr beliebt sind die Inseln bei Paaren in den Flitterwochen, die sich dort wie im „siebten Himmel“ fühlen wollen und können. Die reiche traumhafte Flora und Fauna ist bezaubernd und lädt zum Träumen und zum Erkunden ein.

Auf den zahlreichen Fähren und Booten für das Inselhopping wird der Seegang mitunter etwas heftig, so dass eine gute Vorbereitung, geschickte Platzwahl und auch manchmal die Einnahme von Reisetabletten empfehlenswert ist.

Dies ist ein Advertorial. Danke an Voyage Prive für die tollen Tipps und Fotos.

 

 

Der Artikel hat dir gefallen?
Mehr coole Tipps direkt in dein Email-Postfach und die automatische Teilnahme an Gewinnspielen gibt's hier. Go VIP!

Weiterlesen macht klug

Leave a Reply

*

Like what you read? Be a fan!schliessen
oeffnen