Four Seasons Hotel Prague – reside kinglike

Four Seasons Hotel Prague – reside kinglike

I check in at the best hotel of the whole Czech Republic, the Four Seasons Hotel Prague.

The upcoming week is planned to live in clover and to be served like a king. And therefore the best place to be is here at the Four Seasons, perfectly situated on river Vltava with the best view ever of Prague Castle.

The hotel and the service

The Four Seasons Prague is among the best accommodations in Europe and is ranked eighth among Europe-wide acknowledged competitions – for good reason.

Already the way to the reception amazes me. The hotel sends a driver to pick me up from the airport and to give me a ride directly to the hotel. As we pass the hotel access, the driver takes his chance to inform the waiting staff about my name by throwing my name tag visibly right behind the front shield. All eyes are fixed on the tag. The first friendly doorman wearing a dark suit is opening the door for me: „Good Morning Mr. Jonny. It´s a pleasure to have you here.“

The second quickly grabs my suitcase, while the third one opens the next door. The first guy again, overtaking the others inconspicuously, makes a grand gesture to the reception and announced solemnly to three waiting and smiling employees: “THIS is Mr. Jonny”. The three guys chorused: „Hello Mr. Jonny, nice to have you here, how was your flight?“.

Gosh, I am so important. What’s going on here, maybe a mistake?! Actually, this seems to be normal standard over here. In one of the best hotels of this continent you are treated best possible, here you feel like a king being a customer. The hotel works with an employee-guest-quote of 2.8, which is quite remarkable. Other high-class hotels have one employee taking care of two guests, which makes a quote of 0.5. In the Four Seasons they have three staff members pampering one guest, which is also reflected in the abnormal high standard of service. What’s happening here is completely out of this world.

Some time later I leave my room for ca. 30 minutes after having unpacked my suitcase. A freshly-read book is placed on the bed table, the current page nonchalantly marked with a dog-ear…

When I return to my room later on, everything seems to be untouched, except for one small detail: I grab my book and find….an brand new bookmark replacing the former dog-ear, which is properly straightend. During my short time of absence, the staff has placed the bookmark…I’m impressed, again.

Usually, room-maids need about 20-30 minutes to tidy up. The Four Seasons takes its time, which can take up to 2 hours. This is especially caused by the dainty inspection. First the room is made up by the room-maids. Afterwards, the cleaning-inspector will check up again. At last, the work of the cleaning-inspector is controlled by another member of the hotel staff. They are completely mad about cleanliness. The rooms are inspected up to 3 times a day being slightly tidied up time after time as well.

The room

It’s a dream. I have got the renaissance king room, which is better appointed than the standard room. The ultra-soft double-king size bed is perfectly made for one or another wildly-jumping-on-the-bed-party, and every hidden pie should be detected immediately. The furnishing is very stylish and on a high level. Every detail is aligned perfectly. A huge candelabrum, wooden panelling and ceiling adornment create a nearly royal ambience. The bathroom crows with bathing tube AND separate shower, the equipment is classy and top-quality. Even shower gel, soap and shampoo are of French noble brand.

This is a picture of the standard room.

The cuisine

The restaurant „Allegro“ has a terrace and an interiore room available. They serve á la card, even at breakfast. TOP! They have engaged an Italian chef for the preparation of the meals, who is the only chef among the whole middle- and east European area holding a “Michelin-Star”. Therefore it is no wonder, that the “Allegro” has been elected as “Best restaurant in Prague” the eighths time in a row. The menu leaves no wishes unfilled, and the taste of the food can only lead to one judgement: I have never ever eaten such good food in my entire life.

 

And this fantastic black bred maked me happy every morning.

 

Gym and sauna

In the basement a small fitness gym with treadmills and some fitness equipment can be found, as well as a sauna separating lady’s and gent’s area and the manicure, pedicure and massage room. Everything also possible in the room. The furnishing is adequate, and for a city hotel, where the guests are expected to spend just a few days to visit, the missing swimming pool is bearable.

 

Conclusion: Who ever wants to lodge in Prague like in the lap of luxury, should indulge in the Four Seasons Prague. You will definitely not regret it.

For booking, please follow this link to the hotel’s website.

and for the germans…

Four Seasons Hotel Prague – königlich residieren

Ich checke ein in das beste Hotel der gesamten Tschechei, dem Four Seasons Hotel Prag. Diese Woche will ich es mir gut gehen lassen und mich bedienen lassen wie ein König. Das geht nirgends besser als im Four Seasons Hotel Prag. In perfekter Lage direkt an der Moldau und mit fantastischem Blick auf Prag Castle gelegen.

Das Hotel – Der Service

Das Four Seasons Prag gehört zu den besten Häusern Europas und rangiert in anerkannten Rankings europaweit auf Platz 8 und das zu Recht. Alleine der Weg zur Rezeption versetzt in Staunen. Ich lasse mich vom hoteleigenen Limousinenservice per Chauffeur vom Flughafen abholen. Als wir in die Hoteleinfahrt abbiegen, nutzt der Chauffeur das Abholschild mit meinem Namen dazu, die in Spalier am Eingang stehenden Angestellten über meinen Namen zu informieren und schmeißt das Schild gut sichtbar hinter die Windschutzscheibe, während er den Wagen parkt. Alle Blicke sind auf das Schild gerichtet. Der erste freundliche Portier im dunklen Anzug öffnet mir der die Tür „Good Morning Mr. Jonny. It´s a pleasure to have you here.“

Der zweite schnappt sich meinen Koffer und der dritte öffnet mir die Tür „Mr. Jonny“ Der erste der Herren wiederum überholt mich unauffällig von links macht eine ausladende Bewegung Richtung Rezeption, an der mich erwartungsvoll mit einem vornehmen Lächeln weitere 3 Angestellte erwarten und verkündet feierlich. “THIS is Mr. Jonny.“ Alle 3 im Chor „Hello Mr. Jonny, nice to have you here, how was your flight?“

Scheiße, bin ich wichtig. Was geht hier ab, ist das eine Verwechslung?! Doch das ist hier normaler Standard. 0815. In einem der besten Hotels dieses Kontinents wird man tatsächlich behandelt, wie man es sich eigentlich von jedem Hotel wünscht, hier ist der Gast noch König. Das Hotel arbeitet mit einer Mitarbeiter-Gäste-Quote von 2,8. Das ist außergewöhnlich. In normalen Spitzenklassehotel kommen auf 2 Gäste ein Mitarbeiter,, also eine Quote von 0,5. Im Four Seasons kümmern sich 3 Mitarbeiter um einen Gast. Das macht sich im abartig hohen Servicestandard deutlich bemerkbar. Was hier abgeht ist nicht von dieser Welt.

Ich verlasse kure Zeit später mein Zimmer für nur 30 Minuten. Packe nur kurz meinen Koffer aus und lege mein angefangenes Buch auf den Nachttisch. Die Seite, auf der ich gerade lese, habe ich mit einem Eselsohr markiert. Als ich das Zimmer wieder betrete, ist alles unverändert, nur ein winziges Detail nicht. Ich schnappe mir abends das Buch und finde…ein Lesezeichen, genau an der Stelle, an der nun mein Eselsohr wieder liebevoll zurechtgebügelt wurde. Während meiner kurzen Abwesenheit haben die Mitarbeiter des Hotels mir ein Lesezeichen in mein Buch gelegt. Viel zu geil! Ich bin ein weiteres mal beeindruckt.

Während die übliche Reinigungszeit eines Zimmers in der Regel 10-30 Minuten beträgt, kann dies im Four Seasons bis zu 2 Stunden in Anspruch nehmen. Das kommt insbesondere durch die peniblen Prüfungen. Zunächst wird das Zimmer durch eine Reinigungskraft gesäubert. Die Arbeit wird anschließend eingehend durch die Reinigungs-Chefin geprüft. Und zuletzt wird die Prüfung der Reinigungs-Chefin durch einen weiteren Mitarbeiter des Hotels überprüft. Der absolute Reinlichkeitswahnsinn. Bis zu 3x täglich werden die Zimmer kontrolliert und auch zwischendurch immer wieder aufgeräumt.

Das Zimmer

Es ist ein Traum. Auf dem ultraweichen Doppel-Kingsizebett lässt sich die ein oder andere Hüpfparty veranstalten und jede noch so versteckte Erbse finden. Die Einrichtung hat Stil auf höchstem Niveau und ist wunderbar bis ins kleinste Detail aufeinander abgestimmt. Ein fetter Kronleuchter, hölzerne Wandvertäfelungen und schicke Deckenverzierungen sorgen für das königliche Ambiente. Das Bad trumpft mit Badewanne UND separater Dusche auf, die Ausstattung ist edel und hochwertig. Selbst Duschgel, Seife und Schampoo stammen von einer französischen Edel-Marke.

Die Küche

Das Restaurant Allegro verfügt über eine Terrasse und einen Innenraum. Hier wird ála Card serviert, sogar beim Frühstück. TOP! Für die Zubereitung der Speisen wurde ein italienischer Starkoch engagiert. Der einzige Küchenchef im gesamten mittel- und osteuropäischen Raum, der einen Michelin-Stern vorweisen kann. Daher bleibt es nicht aus, dass das „Allegro“ bereits 8 mal (!) in Folge zum besten Restaurant Prags gekürt wurde. Die Karte lässt keine Wünsche offen und das Essen selbst lässt nur ein Urteil zu: Ich habe meinen Lebtag noch NIE so gut gegessen. Und das morgendliche Schwarz-Toastbrot…der Oberhammer!

Fitnessraum und Sauna

Im Untergeschoss findet sich ein kleiner Fitnessraum mit Laufbändern und einigen Geräten sowie einer Sauna, getrennt nach Herren- und Damenbereich und außerdem Räumlichkeiten für Maniküre, Pediküre und Massagen, die man auf Wunsch auch inkl. Massageliege aufs Hotelzimmer ordern kann, wenn schon dekadent, dann richtig. Die Einrichtung ist für ein Stadthotel ausreichend und davon ausgehend, dass man hier für eine Besichtigung Prags nur wenige Tage verbringt, ist der fehlende Swimmingpool verkraftbar.

Fazit: Wer einmal nächtigen will wie Gott in Frankreich Prag, sollte sich den Luxus gönnen und im Four Seasons Prag einkehren. Ihr werdet es nicht bereuen.

Für Zimmerbuchungen geht’s hier zur Homepage des Hotels.

Der Artikel hat dir gefallen?
Mehr coole Tipps direkt in dein Email-Postfach und die automatische Teilnahme an Gewinnspielen gibt's hier. Go VIP!

Weiterlesen macht klug

Leave a Reply

*

2 comments

  1. Sterling

    I’m really enjoying the design and layout of your blog.
    It’s a very easy on the eyes which makes it much more pleasant for me to
    come here and visit more often. Did you hire out a developer to create your theme?
    Great work!

  2. Sasha

    Have you ever thought about creating an ebook or guest authoring
    on other websites? I have a blog based on the same topics you discuss and would
    really like to have you share some stories/information. I know my visitors would enjoy
    your work. If you’re even remotely interested,
    feel free to send me an e-mail.

Like what you read? Be a fan!schliessen
oeffnen