Make a wish 2012

Make a wish 2012

 

31. Dezember 21.00 Uhr im gammelig alten 2011. In freudiger Erwartung auf ein freshes neues Jahr schieben 30 Milliarden Menschen ihre verschwitzten Leiber bei 30 Grad (bei Nacht wohlgemerkt) die Flusspromenade in Singapur entlang.

Die ganze Stadt bewegt sich Richtung Marina Bay. Wie ein Magnet zieht die beeindruckende Bucht mit der Sicht auf das Marina Bay Sands und auf die Skyline mit ihren Wolkenkratzern die Massen an. Zehntausende haben sich bereits vor Stunden einen Platz mit freier Sicht auf die Bucht gesichert. Für uns, drei Stunden vor Mitternacht, keine Chance mehr auf einen cm freien Asphalt. Wie gestrandete Holländer campieren die Menschen entlang der Uferpromenade und blockieren meine Sicht aufs Feuerwerk.

Ein Notfallplan muss her. Wir beschließen gegen Eintritt den Abend auf der Haupttribune vor dem Marina Bay Sands zu verbringen, die einzige Chance auf einen Platz mit garantiert guter Sicht.

Unter dem Motto „Make a wish“ wurden in den vergangenen Wochen tausende weißer Kugeln von Singapurern und Touristen mit ihren Neujahrswünschen beschriftet und auf der Wasseroberfläche der Marina Bay positioniert. Strahler lassen die Kugeln nun in allen Farben schimmern und geben der heutigen besonderen Nacht ihre einzigartige Atmosphäre.

„Make a wish“ – hier werden 3 Wünsche für das neue Jahr formuliert. Ist mir deutlich sympathischer als der überaus anstrengende und niemals eingehaltene Gute-Vorsätze-Dreck. Und bevor ich mir (vergeblich) vornehme, ganz viel Sport zu machen, um die Travelwampe wieder loszuwerden, wünsche ich mir doch lieber, dass sie von ganz alleine verschwindet! Ich sags ja – Singapur ist toll!

Wo ich hier grad so sinnlos vor dem Marina Bay Sands stehe, take THIS:

Selbst ohne Feuerwerk – der absolute Wahnsinn,

dieses…

dieses…

Godzilla Bügelbrett 3000, wie ein Facebook-Friend so nice kommentierte 😀 Danke Walter!

In Erwartung einer grandiosen Silvesternacht, die selbst mein Feuerwerk in Laufach bei Aschaffenburg 1998 toppen soll, machen wir uns in einer Gruppe von Weltreisenden und einigen Locals auf der Tribune auf die Suche nach dem besten Platz für unsere Feuerwerksaufnahmen. Jeder freie Zentimeter wurde bereits mit Stativen bepflastert, fette Spiegelreflexkanonen sind auf die Skyline gerichtet. Heute Nacht wird Marina Bay fototechnisch in die Luft gejagt. Genau 8 Minuten beträgt mein Zeitfenster, erklärt mir die betagtere Dame zu meiner rechten, netto sogar nur 30 Sekunden für den perfekten Schuss. Anschließend steht die gesamte Bucht dermaßen unter Rauch, dass die komplette Skyline dahinter verschwindet.

23:59… durch die Lautsprecher dröhnt ein aufgeregte Stimme, die den Countdown anstimmt:

10

ich kann noch nicht ganz fassen, dass ich mich back to Singapur befinde, vor eineinhalb Monaten zurückgekehrt, eben für diesen einen Moment und nun ist es soweit

9

ein Moment, der etwas Besonderes sein sollte, nicht irgendwo in der Wildnis oder an einem einsamen Strand, nicht irgendwo mit einem Feuerwerk ála ChinaBöller D

8

7

ich will ein Feuerwerk der Superlative, um das schönste und ereignisreichste (Halb-) Jahr meines Lebens gebührend abzuschließen

6

dieser Mensch kann definitiv zählen

5

4

und dann gehen mir einige unvergessliche Momente der vergangenen Monate durch den Kopf, noch 3 Sekunden

3

ich bin dankbar…dankbar, dass ich erleben durfte, was ich erleben durfte und dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe, dankbar, dass ich all die Menschen getroffen habe, die ich getroffen habe und frage mich, wo sie wohl alle gerade feiern

2

was schon zwei?

1

SHIT!

Ich schaffe es so gerade noch den Auslöser zu betätigen, bevor mir die Kinnlade abgeht und ich mit offenem Mund vor dem gigantischsten Feuerwerk meines Lebens stehe. Meine Cam verpasst die kommenden 20 Sekunden, weil ich zu sehr damit beschäftigt bin, meinem Umfeld mitzuteilen, wie begeistert ich bin und wie toll doch alles ist und bla bla bla…keinen interessierts, also widme ich mich wieder meiner Cam. Man, ich bin ja so aufgeregt. Rechts und links sehe ich Josh (Have u met Josh?!) und Sina (Hi Sina) mit ihren Cams, strahlend in den Himmel schauen. Die Menge jubelt, als sei Singapur soeben Fußball-Weltmeister geworden (was ganz ganz unwahrscheinlich ist).

Das Feuerwerk ist der OBERHAMMER! Die Skyline tatsächlich nahezu komplett im Rauch versunken, als wenn Marina Bay dem Erdboden gleich gemacht wurde.

Ich werfe der älteren Dame ein Lächeln zu „This is REALLY nice, mam!“ und sie schaut mich nur bemitleidenswert an, als hätte ich noch nie ein Feuerwerk gesehen. „This is nothing! Come back on 9th of august and u will see fireworks.“

09.08.2012 Der Nationalfeiertag Singapurs – check.

Nach 8 Minuten ist dann auch schon alles vorüber. Hunderttausende von Menschen toben, als die letzte Rakete erlischt. Sie liegen sich in den Armen und wünschen sich nur das Beste fürs neue Jahr.

Was für ein Abschluss…

2011 – it was really nice to meet u…ebenso, wie all die lieben Freunde und Bekannten, die ich seit Juni unterwegs traf. Ich wünsche Euch allen alles erdenklich Gute für das neue Jahr. Viel Glück, Gesundheit und das all Eure Wünsche in Erfüllung gehen. Jedoch vor allem weiterhin gute Reise, wo immer ihr auch gerade unterwegs seid. Safe travels & nice to meet u:

 

Aashmeek Eloisa Kevin Reni
Abdul Elwin Kristina Rina
Adam Emily Lady Robin
Adis Emmy Laetitia Rochelle
Adriano Galardi Ena Laura B. Roger
Agung K. Eowyn Laura P. Rohan
Agung P. Erick Laure Romain
Ah Eugen Lhenne Roman
Ahwei Eugene Linda Rose
Alex Farhan Lotte Roudha
Alina Farid lotti Rozz
Alyssa Fatimah Lulu Sabrina
Amirul Ferlina Lusiana Sandeep
Ana Fitrija Lyana Sandro
Anderson Flavia Lynn Sarah
Andre Flurina Mai Sasa
Anita Frederic Maing Savey
Anton Ga Maja Shane H.
Aquarius Gal Malte Shane M.
Arakan Geisha Manuela Shasha
Aye George Marcio Shinna
Ayu Giang Marco Silvia
Ben Gili Maria Sin-Dee
Benjamin Gin Marie Sinta
Caitlin B. Gones Marjolein Sissi
Caitlin C. Gracieuse Mastura Soesie
Ce Laisina guillaume Matt Sri
Chairee Gustavo Matthew Stefan
Charlie Gustavo Matthias Stephanie
Chavah dirty bitch Har Maurea Steve
Cheryl Harumi Max Syah
Chris Hary Maxi Tambi
Chris Helen Megs Tatiana
Christina Helli Melissa Theo
Christina Henrik Melissa N. Thomas Sa.
Christina Re. Ilona Melissa St. Thomas Schwa.
Christina Ri. Inge A. Mia Thomas Schwe.
Christoph Inge van E. Mica Tia
Christopher Into TheSunny Michelle Toby
Chrystel Iris Moerani Tom
Cindy Ivi Molly Tommy
Cking Jack N. Moritz Toni
Claire F. Jack S. Muadz Tyler A.
Claire I. James Nadine D. Tyler J.
Claire J. Jaques Nadine C. Usi
Claudia Jasmin Nadine K. Venga
Cristian Jeff Sp. Nadja Vica
Cristina Jeff S. Neneng Vie
Dan Jeroen Nevaeh Vincent
Dania Jessy Nicholas Vito
Daniella Jhen Nikie Vitto
Darius Ji-Hyun Olli Vivek
Darren Jim Oryx Wan Ahmad
Dave Jo Pascal Wan Shot
Dean Johnny Pat Widix
Deborah Josh Pixie Wing
Derrick Joy Puspa Wswa
Dewi Joyce Rachelle Yati
Didier Jürgen Raimund Yazseerah
Dina Anggraeni Kalvon Rama Yoggie
Ed Karami Rani Yohana
Edmond Katharina Raphael ZeeoLandh
Edwin Alvin Kathi Remo Zoe
Eileen
Elisabeth
Ellen

 

Hab ich wen vergessen?!

2011, Haken dran!

2012 – Here we go!

Im Anschluss an das Feuerwerk startet die große Afterparty auf der schwimmenden Plattform in der Marina Bay. Zehntausende strömen von der Tribune auf die Plattform und geben von 0 auf 100 richtig Gas, als der DJ loslegt (da müssen einige ordentlich vorgebechert haben auf der Tribune). Open Air ins neue Jahr, vor der Kulisse des Marina Bay Sands und der Skyline Singapurs in einer wild hüpfende Menge von zehntausenden, glücklichen Singapurern…ich kann mir keinen besseren Start 2012 vorstellen.

Ich starte glücklich, zufrieden, betrunken und tanzend ins neue Jahr (was will man mehr?!)…mit der Erkenntnis, dass erstmals keine guten Vorsätze von Nöten sind…, denn ich würde nicht ändern wollen und alles ganz genauso wieder tun.

 

Gute Nacht Marina Bay.


Der Artikel hat dir gefallen?
Mehr coole Tipps direkt in dein Email-Postfach und die automatische Teilnahme an Gewinnspielen gibt's hier. Go VIP!

Weiterlesen macht klug

Leave a Reply

*

4 comments

  1. Sarah

    Hey,
    bin durch Zufall auf deine Seite gestoßen und sie gefällt mir richtig gut! Deine Bilder sind super, was für eine Kamera benutzt du?
    Weiterhin eine gute Reise und tolle Eindrücke.
    Gruß, Sarah

  2. Ich habe erst vor Kurzem erfahren, dass das beste Neujahrs-Feuerwerk in Europa ist, genaugenommen in Funchal, Madeira. Gefolgt von Singapore und Sydney. Hat mich selbst überrascht. Wenn du aber ein tolles Feuerwerk sehen willst, zahlt es sich aus im Sommer in Japan unterwegs zu sein. Jede Menge Feuerwerke, in jedem Kaff, zum Teil zu Musik choregraphiert. Die langen über 2 Stunden!!! Soviel Feuerwerk reicht einem fürs Leben 🙂

    Aber Achtung: Danach sind die meisten Feuerwerke nicht einmal mehr eines Blickes wert 🙂

Like what you read? Be a fan!schliessen
oeffnen